Am Samstag, den 14.4. von 16.00 – 18.00 h

mit Kristina Böss

Ich freue mich riesig mit Euch, dass Kristina, die gerade noch auf einem spannenden Dschungel Schulprojekt in Kambodscha unterrichtet – wieder einen „Boxenstopp“ bei uns einlegt und diesmal in eine weitere wirkungsvolle Methode der Tiefenentspannung, in das Autogene Training einführt. Kristina ist neben Ihren zahlreichen Yogalehrer Ausbildungen zertifizierter Stress- und Mentalcouch und Entspannungstrainerin. Sie freut sich auf Euch!

 

Autogenes Training ist ein auf Autosuggestion basierendes Entspannungsverfahren. Es wurde vom Berliner Psychiater Johannes Heinrich Schultz aus der Hypnose entwickelt. Heute ist das autogene Training eine weit verbreitete und anerkannte Psychotherapiemethode. Sie ist wirksam bei anhaltendem Stress, dauernder Unruhe, Schlafproblemen, Kopfschmerzen oder Konzentrationsschwierigkeiten. Mit dem autogenen Training lernst Du nachhaltig Dich selbst zu entspannen. Dein Körper, der pausenlos auf Aktivität gepolt ist, wird sozusagen auf Erholung umprogrammiert. Das autogene Training hilft nicht nur, Stress rasch und wirksam abzubauen, es beugt auch vielen körperlichen Erkrankungen vor und lindert Ängste und leichte Depressionen.

Kristina führt Euch in die Grundübungen ein und zeigt Euch, worauf es beim autogenen Training ankommt.

Kosten: 33 Euro, mit membership 30 Euro

Hier anmelden