Yin Yoga ist ein passiver Yogastil, der ohne oder nur mit geringer Muskelanspannung auskommt. Durch das lange Verweilen (3-5 Minuten) in einer Haltung ist Yin Yoga die ideale Praxis, um zu dehnen und zu regenerieren. Durch das Dehnen werden zudem die Faszien wieder geschmeidig, befeuchtet und „entfilzt“. Durch das längere Halten in den Positionen bietet Yin-Yoga die Möglichkeit in der Stille und bei geschlossenen Augen den eigenen Körperempfindungen, Gedanken und Gefühlen zu begegnen. Dadurch kommen wir uns selbst näher. Eine heilsame Versöhnung mit dem eigenen Selbst kann stattfinden. So kann Yin Yoga eine Verschiebung des eigenen Focus von außen nach innen bewirken: Weg von der ewigen Suche nach Anerkennung durch Erfolg, weg von der Illusion, im Außen das große Glück zu finden, hin zu dem Ankommen und Ruhen in sich selbst, dem Ruhen im reinen Gewahrsam, dem Zustand von Yoga

Ihre Ausbildung zur Yin-Yoga-Lehrerin hat Kristina bei der bekannten Yoga-Lehrerin und Buchautorin Tanja Seehofer absolviert.