Yin Yoga Workshop
– Aus der Ruhe kommt die Kraft –

am Sa., 23.3.19 von 15.00-17.00 h 

mit Dr. Anna-Rahel Minow

 

In diesem Workshop werden wir gemeinsam die Grundlagen des Yin-Yoga erfahren und kennen lernen. Im Gegensatz zum kraftvollen und dynamischen Yang-Yoga (Vinyasa, Hatha, Ashtanga), bei dem Muskelkraft und Konzentration im Vordergrund stehen, ermöglicht dir die Yin-Praxis, dich tiefer mit dem entspannten, achtsamen und kontemplativen Aspekt zu verbinden. 
Durch ein längeres Halten der Asanas (Haltungen) wird das Fasziengewebe angesprochen, wodurch unterschwellige Spannungen in Organen und Muskeln sich auflösen dürfen. Yin-Yoga ist somit ein wunderbarer Ausgleich für bewegungsorientierte Yoga- und Sportarten. Genau das Richtige, um Blockaden und Verspannungen in Körper und Geist loszulassen, verkürzte Muskelgruppen zu dehnen, dich in Achtsamkeit zu üben und deine Energiereserven wieder aufzufüllen. 
Dein frei fließender Atem und sanfte Musik unterstützen dich dabei, einen offenen Raum zu schaffen, in dem du dir wertfrei begegnest und dich intensiv spüren kannst. 
Yin-Yoga ist eine tiefgehende und entschleunigende Praxis, die dich liebevoll mit dir in Kontakt bringt – du erfährst eine besondere Qualität der Entspannung und Regeneration. Jeder Workshoptermin ist neu konzipiert. Bei wiederholter Teilnahme vertiefst Du Deine Fähigkeit bis in die Tiefenstrukturen loszulassen.

Bitte in bequemer wärmender Kleidung kommen – die Yin-Praxis entlässt jeglichen Stress und damit Hitze aus deinem Körper. Keine Yoga-Erfahrung nötig, für jeden und jede geeignet.

Kosten: € 33,– / für members € 30,– oder alternativ 2 Teilnahmepunkte

Hier gehts zur Anmeldung

___________________________________________________________

Meditations Workshop

 

 

 

 

 

 

Einführung in die Meditation

am So., 17.02.2019 von 10.00-12.00 h      
mit M.A. phil. Alexandra Rebel

Die Meditation ist  der letztendliche Schritt des Yoga auf dem Weg zu innerem Frieden und authentischem Kontakt mit dem So-Sein.

Innenschau und Konzentration sind die Türen, um ganz bei uns selbst anzukommen, mit dem Potenzial zu mehr Bewusstheit, Vitalität und Harmonie im Alltag. Wir beschäftigen uns mit den drei Säulen der Meditation: Körperhaltung, Atembeobachtung und Geisteshaltung. Einfache Yogaübungen bereiten den Körper und Geist auf das Sitzen in der Stille vor.

Was früher oftmals als Esoterik abgetan wurde, erobert in großen Schritten die Schulmedizin mit enormen Erkenntnissen: “Die Meditation wirkt im Gehirn wie ein Jungbrunnen. Sie erhöht die graue Substanz in Gehirnarealen, die für Aufmerksamkeit, Konzentration und Erinnerung wichtig sind. Neurowissenschaftler entdecken das Meditieren als Mittel gegen Stress, Angststörungen und Depressionen. Sich mit dem Geist zu befassen, führt zu erstaunlichen Veränderungen im Gehirn.” (Spiegel Zitate)

http://www.spiegel.de/spiegelwissen/meditieren-als-mittel-gegen-stress-angststoerungen-depressionen-a-937314.html

Dass Meditation darüberhinaus auch unser Erbgut und unsere Zell-Gesundheit positiv beeinflusst zählt zu den spannendsten wissenschaftlichen Erkenntnissen der jüngsten Zeit. Hier der link zu einem sehr sehenswerten Film auf Arte: https://www.youtube.com/watch?v=ac6Y-vRlGWc

Kosten: 33 Euro/  für ZEN-TO-GO members:  30 Euro oder 2 Teilnahmepunkte

Jetzt anmelden